Gesundheits-Check-up 35+

Der Gesundheits-Check-up 35+ ist eine Vorsorgeuntersuchung, die in Deutschland seit 1989 den über 35-jährigen Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherungen angeboten wird. Sie besteht je nach Versicherung aus unterschiedlichen Untersuchungen. Gesetzlich Krankenversicherte haben ab dem 36. Lebensjahr – also ab dem 35. Geburtstag – Anspruch auf diese Untersuchung. Weitere stehen den Versicherten danach jedes zweite Kalenderjahr zu. Die Vorsorge umfasst eine körperliche Untersuchung, eine Urinuntersuchung auf Blut-, Protein- und Glukoseausscheidung sowie die Bestimmung von zwei Blutwerten: der Gesamtcholesterinkonzentration und der Glucosekonzentration. Die sonst übliche Praxisgebühr entfällt.

Bei abklärungsbedürftigen Befunden wird aus dem Vorsorgefall ein kurativer Fall, der auch praxisgebührenpflichtig ist.

Dieser Beitrag wurde unter Vorsorgemedizin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.