Schweinegrippe – Wichtige Hinweise!!

Mit der Urlaubszeit und der damit verbundenen Reisetätigkeit breitet sich die Schweinegrippe jetzt auch in Deutschland verstärkt aus.

Wir bitten Sie, um eine unkontrollierte Ausbreitung zu verhindern, unbedingt um Beachtung folgenden Vorgehens bei Auftreten von Grippesymptomen:

  • Grippesymptome sind: Fieber über 38°C, Atemwegsbeschwerden mit Schnupfen, Husten, Schwäche, Gliederschmerzen.
  • Kommen Sie in einem solchen Fall NICHT unangemeldet in die Praxis; wir müssten Sie sonst wieder wegschicken!
  • Rufen Sie uns an, nachdem Sie Ihre Temperatur gemessen haben und teilen uns die Symptome mit. Das Fieber muss GEMESSEN werden, Schätzung reicht nicht aus.
  • Wir geben Ihnen einen Termin außerhalb der Sprechstundenzeiten, zu dem Sie bitte pünktlich erscheinen.
  • Bitte haben Sie Verständnis, dass die Untersuchung nur mit zusätzlichen Schutzmaßnahmen für Arzt und medizinisches Assistenzpersonal ablaufen kann: Mundschutz und Handschuhe sowie Schutzkittel.
  • Wir werden Abstriche aus Rachen und Nase abnehmen, um die Diagnose zu sichern oder auszuschließen und dann gegebenenfalls eine Behandlung einleiten.

Derzeit steht nur eine antivirale Behandlung zur Verfügung. Eine Impfung gegen die Schweinegrippe, die sicheren Schutz bietet, ist nicht vor Ende Oktober 2009 zu erwarten.

Dieser Beitrag wurde unter Krankheiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.